Urlaub im Alb-Donau-Kreis / Schwäbische Alb, westlich von Ulm

Kloster Untermarchtal

Kloster Untermarchtal

Das Schloss, heute Mutterhaus der Vinzentinerinnen, birgt ein herrschaftliches Treppenhaus mit geschnitztem Balustergeländer sowie im zweiten Obergeschoss eine qualitätvolle Stuckdecke, beides aus dem beginnenden 18. Jahrhundert.

Stille und Andacht findet man in der Hauskapelle mit frühgotischen Skulpturen und einem hochbarocken Chorgestühl aus Rottenmünster. Im großen Saal zeigen gemalte Leinwandtapeten (Anfang 19. Jahrhundert) die Ansichten der fürstlichen Wallersteinischen Schlösser. 

Zum Klosterbetrieb gehört auch ein Klosterladen mit regionalen Produkten sowie ein Bildungs- und Tagungshaus. Die Außenanlagen sind frei zugänglich. In Kooperation mit der Gemeinde Untermarchtal entstand beim Wohnpark Maria Hilf der GenerationenAktivPark "Garten Eden".

Informationen zur Barrierefreiheit

Kloster Untermarchtal
Margarita-Linder-Straße 8
89617 Untermarchtal
Telefon 07393 917383
www.bildungsforum-kloster-untermarchtal.de
www.untermarchtal.de

Location

© Alb-Donau-Kreis 2018 — Impressum