Urlaub im Alb-Donau-Kreis / Schwäbische Alb, westlich von Ulm

St. Konradihaus

St. Konradihaus - Venus als salziges und süßes Gebäck
St. Konradihaus - Venus als salziges und süßes Gebäck

Venus als salziges und süßes Gebäck

Bereits vor 40.000 Jahren schufen die Eiszeitkünstler in den Höhlen des Ach- und Lonetals figürliche Kunstwerke und Musikinstrumente. Darunter die Venus vom Hohle Fels, die älteste bekannte Frauendarstellung der Welt, welche 2008 bei Ausgrabungen in der Höhle Hohle Fels nahe Schelklingen entdeckt wurde.

Gleich nach dem spektakulären Fund wurde sie von den Jugendlichen der Berufschule und der Ausbildungsbäckerei der Stiftung St. Konradihaus als mögliches Gebäck gesehen. Der künstlerische Gedanke steht bei den Jugendlichen im Vordergrund, so wurde die Venus für verschiedene Anlässe immer wieder individuell gebacken. Ob salzig oder süß, das Gebäck erfreut die Gäste.

Die Venus wird im Ausbildungsrestaurant Vis à Vis als Cafégebäck angeboten. Daneben bereiten die Jugendlichen Gerichte aus regionalen Zutaten und Fleisch aus Freilandhaltung vom eigenen Ausbildungsbauernhof zu.

Café Restauratn Vis à Vis
Marktstraße 20
89601 Schelklingen
Telefon 07394 245899
visavis@st.konradihaus.de
www.st.konradihaus.de

Location

© Alb-Donau-Kreis 2018 — ImpressumDatenschutz