Sonderausstellung „Der Vogelherd. Unser Mammut – Seit der Eiszeit groß“

Mammut seit der Eiszeit groß
Auditorium Ausstellungsbereich

Vom 18.08. bis 07.12.2019 wird die Sonderausstellung „Der Vogelherd. Unser Mammut – seit der Eiszeit groß“ jeden Sonntag für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Am Samstag, 7. Dezember endet die Sonderausstellung mit einer Finissage mit Bratäpfeln, Punsch (im Parkcafé von 12 bis 17 Uhr) und einer Fackelführung (15 Uhr) für Kinder. 

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das Symboltier des Vogelherds, das kleine Mammut aus Elfenbein. Neben dem 40 000 Jahre alten Original stehen in der Ausstellung aber auch originale Knochen und Hautstücke des Tieres, die eindrucksvoll belegen, welch mächtiges Tier einst im Lonetal heimisch war – und seit Tausenden von Jahren ausgestorben ist.

Zusätzlich zu der Ausstellung werden auch ein vielseitiges Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene sowie wissenschaftliche Vorträge zum Thema Mammut angeboten.

Weitere Informationen zum Jahresprogramm:

www.archaeopark-vogelherd.de

© Alb-Donau-Kreis 2019 — ImpressumDatenschutz