Sonderausstellung „Vogelperspektive – Vögel in Eiszeit und Kunst“ im urmu

Vom 9. April bis 6. November 2022 präsentiert das Urgeschichtliche Museum in Blaubeuren die Sonderausstellung „Vogelperspektive – Vögel in Eiszeit und Kunst“.

Vögel sind faszinierende Wesen: Sie können sich in der Luft, auf der Erde und auf dem Wasser bewegen und haben die mythologischen Vorstellungen in allen Kulturen geprägt. In der Eiszeit-Archäologie zählen die Flöten, die vor 40.000 Jahren aus Schwanen- und Gänsegeierknochen geschnitzt und schließlich aus den UNESCO-Welterbehöhlen auf der Schwäbischen Alb geborgen wurden, zu den spektakulärsten Entdeckungen. Das urmu widmet seine neue Sonderausstellung der eiszeitlichen Vogelfauna und den Vogeldarstellungen in prähistorischen Kunstwerken.

Weitere Informationen finden Sie unter www.urmu.de

Foto: Urgeschichtliches Museum Blaubeuren

 

Wasservogel im Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren
Scroll to Top