Höhlen und Eiszeitkunst

Welterbeantrag "Höhlen und Eiszeitkunst"

UNESCO-Welterbe Höhlen und Eiszeitkunst

In den Höhlen im Ach- und Lonetal wurden die ersten figürlichen Kunstwerke und Musikinstrumente der Menschheit gefunden.

Hohle Fels Schelklingen

Hohle Fels

Der Hohle Fels ist Fundstelle der weltberühmten Venus - der ältesten plastischen Menschendarstellung der Welt.

Geißenklösterle Blaubeuren

Geißenklösterle

Das Geißenklösterle ist Fundort der ältesten Musikinstrumente - Flöten aus Mammutelfenbein und Schwanenflügelknochen.

Sirgensteinhöhle Blaubeuren

Sirgensteinhöhle

Die Sirgensteinhöhle wurde über einen Zeitraum von 60.000 Jahre immer wieder von Menschen aufgesucht.

Vogelherd Niederstotzingen

Vogelherd

Bei Ausgrabungen im Vogelherd wurden bislang 40 Tierfiguren entdeckt, darunter ein vollständig erhaltenes Mammut.

Hohlenstein

Hohlenstein

Im Hohlenstein wurde der Löwenmensch - ein aufrecht stehendes Mischwesen aus Mensch und Höhlenlöwe gefunden.

Bockstein

Bockstein

Der Bockstein ist vor allem für seine Funde aus der Zeit des Neandertalers bekannt.

Venus vom Hohle Fels

Präsentationsorte der Fundstücke

Die ältesten figürlichen Kunstwerke und Musikinstrumente werden im Original in den Museen der Region präsentiert.

© Alb-Donau-Kreis 2017 — Impressum