Urlaub im Alb-Donau-Kreis / Schwäbische Alb, westlich von Ulm

Kalksteinverarbeitung im Alb-Donau-Kreis

Kalksteinverarbeitung im Alb-Donau-Kreis

In einem Steinbruch bei Lauterach wurde bis Mitte des 20. Jahrhunderts Kalktuffstein abgebaut. Mit Hilfe von Loren wurde das Rohmaterial abtransportiert und mittels einer großen Steinsäge entstanden aus den Felsbrocken quaderförmige Kalktuffsteine die im Bau verwendet wurden.

Die alte Kalktuffsteinsäge (Foto) ist am Ortsrand von Lauterach (Einmündung Wolfstal) aufgestellt und jederzeit zu besichtigen. Kalktuffsteinsäge Lauterach: Informationen zur Barrierefreiheit

Ein 1922 in Untermarchtal errichtetes Kalkwerk zur Herstellung von Schwarz- und Weißkalk wurde 1939 wieder eingestellt. Der Kalkbrennofen der Anlage konnte jedoch restauriert und als technisches Kulturdenkmal erhalten bleiben.

Kalkofen-Museum
89617 Untermarchtal, an der B 311
Telefon: 07393 / 917383 (Infozentrum Untermarchtal)
Kalkofenmusem: Informationen zur Barrierefreiheit

Öffnungszeiten:
April bis Ende Oktober: So/Feiertag 11 - 17 Uhr
Führungen nach Vereinbarung

© Alb-Donau-Kreis 2018 — ImpressumDatenschutz