Sontheimer Höhle

Am Rande des Tiefentals südlich von Heroldstatt befindet sich die Sontheimer Höhle – die älteste Schauhöhle in Deutschland.

Der Besucherweg ist 192 Meter lang und führt durch mehrere Gänge und Hallen bis auf 34 Meter Tiefe. An vielen Stellen sind faszinierende Tropfsteine und Sinterbildungen zu sehen. Prunkstück ist die „Glocke“, ein riesiger Stalagmit in der Schlusshalle. Große Bedeutung hat die Sontheimer Höhle als Winterquartier der Fledermäuse.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die etwa 100 Meter entfernt liegende Kohlhaldenhöhle, die nur am Pfingstsonntag (Höhlenfest) geöffnet ist.

Das Höhlenrasthaus mit Terrasse lädt zur Einkehr ein. Eine Grillstelle und ein Spielplatz befinden sich bei der Höhle.
Höhlenrasthaus ganzjährig Samstag & Sonntag geöffnet, außer an Samstagen im November.

Öffnungszeiten:
Mai bis Ende Oktober

Samstag 14 bis 17 Uhr
Sonntag / Feiertag 10 bis 17 Uhr
Führungen für Gruppen auf Anfrage.

Sontheimer Höhle
Kohlhalde 1
72539 Heroldstatt-Sontheim
Telefon: 07389 906648 (Rasthaus)
www.sontheimer-hoehle.de

Leistungspartner der AlbCard: Mit Ihrer Buchung bei einer AlbCard-Unterkunft erhalten Sie kostenfreien Eintritt in die Sontheimer Höhle sowie zu vielen weiteren TOP-Attraktionen.
Weitere Informationen

AlbCard

Scroll to Top