urmu – Urgeschichtliches Museum Blaubeuren

Das urmu lässt das eiszeitliche Leben am Rande der Schwäbischen Alb lebendig werden. Besucher erfahren, wie geschickt und erfindungsreich die Menschen vor 40.000 Jahren waren. Es gibt viel zu entdecken, von der Rohstoffbeschaffung bis zum Alltagsleben und der Jagd.

Ausstellungsstücke
In den Schatzkammern der Eiszeitkunst eröffnen spannende Originale einen neuartigen Zugang zur ältesten Kunst der Welt. Auch die „Venus vom Hohle Fels“ – die älteste Menschendarstellung der Welt – und die ältesten Musikinstrumente weltweit können aus der Nähe bestaunt werden.

Museumsprogramm
Die jedes Jahr wechselnde Sonderausstellung rund um die Steinzeit begleitet als Thema auch das Jahresprogramm (sonntägliche Steinzeitwerkstatt, Führungen und Aktionstage).

Besucherinformationen
Den Eingangsbereich teilt sich das URMU mit der Tourist Information Blaubeuren. Das URMU ist Zweigmuseum des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg.

Öffentliche Führungen:
1. September bis 4. Oktober:
Sa & So jeweils 14:30 Uhr
11. Oktober bis 27. Dezember:
So 14:30 Uhr

Öffnungszeiten:
15. März bis 30. November: Di bis So 10 – 17 Uhr
1. Dezember bis 14. März: Di und Sa 14 – 17 Uhr,  So 10 – 17 Uhr
und für Gruppen nach Vereinbarung

Informationen zur Barrierefreiheit

Urmu – Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
Kirchplatz 10
89143 Blaubeuren
Telefon: 07344 / 966990
info@urmu.de
www.urmu.de

Bildergebnis für bus icon free  ÖPNV-Anbindung

Leistungspartner der AlbCard: Mit Ihrer Buchung bei einer AlbCard-Unterkunft erhalten Sie kostenfreien Eintritt in das Urgeschichtliche Museum sowie zu vielen weiteren TOP-Attraktionen.
Weitere Informationen

AlbCard

Scroll to Top