Wandertipp der Woche – Eiszeitpfad Sontheimer Höhlentour

Ein Blick zurück in die Erdgeschichte steht bei diesem Eiszeitpfad auf dem Programm. Die Rundwanderung ist geprägt vom urzeitlichen Eistal und Tiefental sowie der Sontheimer Höhle.

Die Sontheimer Höhlentour startet am historischen Backhaus in der Ortsmitte von Sontheim. Über hügeliges Land wandert man durch den Wald an der Lindenhütte vorbei hinab ins Eistal. Genussvoll durchschreitet man das verwunschene Tal bis zum „Großen Fels“ und zur „Baasennase“. Dann zweigt die Tour ab ins kurvenreiche Tiefental und leitet den Wanderer zuerst durch den Talgrund und schließlich hinauf zur Sontheimer Höhle, der ältesten Schauhöhle Deutschlands. Die ehemalige Flusshöhle ist bereits vor Millionen Jahren entstanden und als Schauhöhle äußerst sehenswert. Abschließend geht es über die Kohlhalde hinunter zur Heusteige und zurück zum Ausgangspunkt in Sontheim.

Tipp: Bis 15. August hat die Sontheimer Höhle zusätzlich wochentags (Di-Fr) von 13-17 Uhr geöffnet, auch bei schlechtem Wetter.

-> Details zum Eiszeitpfad Sontheimer Höhlentour / Streckenverlauf
-> Wanderbroschüre Eiszeitpfade

Eiszeitpfade_Sontheimer Höhlentour_Alb-Donau-Kreis
Scroll to Top